Erhaltung der Arbeitskraft und Wertschöpfung

Unser Konzept zur Erhaltung und Optimierung der Arbeitskraft basiert auf einem integralen, potenzial- und erfahrungsorientierten Ansatz. Für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Führungskräfte bedeutet dies vor allem das Herausarbeiten und Aktivieren der körperlichen, psychisch-mentalen sowie sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten anhand praktisch erfahrbarer Erkenntnisse. Die damit entstehende körperlich-seelisch positive Grundhaltung und das Mehr an Resilienz führt im beruflichen und privaten Umfeld, gerade in schwierigen Situationen, zu mehr Gelassenheit, Souveränität und Widerstandskraft. Wir kombinieren neueste Methoden der Präventivdiagnostik mit innovativen Wegen des Umgangs mit den Herausforderungen des modernen Managementalltags.

 

MODERNES PERSONALMANAGEMENT

Basis für jede Verhaltens- und Einstellungsänderung ist eine bewusste Achtsamkeit und Kenntnis seiner selbst. Praktisch bedeutet dies die aktive Selbstwahrnehmung des eigenen Körpers, der Emotionen und des Gedankenflusses. Weiterhin ein Verständnis der eigenen Persönlichkeitsstruktur, Werte, Motive, mentalen Konstrukte und Denkmuster. Die einzelnen Module des Integralen Coaching berühren alle diese Felder und schaffen so die Basis für Erkenntnis und Verhaltensänderungen. Eine mögliche Veränderung und Beeinflussung des eigenen Verhaltens auf der Grundlage gesteigerter Selbstkompetenz der Führungskräfte wird auf diesem Weg sowohl effektiv und tiefgreifend erarbeitet als auch verankert.
Es geht in dem Konzept um eine klare Standortbestimmung, wissenschaftliche Fundiertheit und dann vor allem um erlebbare und erfahrbare Lösungen, welche praktisch angewandt und in den Alltag gebracht werden. Als Praktiker mit großem Erfahrungshintergrund im Management stellen wir Praxistauglichkeit und Nachhaltigkeit sicher. Die Überprüfbarkeit der Maßnahmen und der Return of Invest (ROI) für das Unternehmen lässt sich umsetzen und bestimmen. Dies erfolgt über das Nachhalten gesundheitlicher Kenndaten als auch über strukturierte Rückmeldungen der Beteiligten. Der regelmäßige und begleitende Austausch mit der Geschäftsführung über den Stand der Maßnahmen ist Teil des Konzeptes. Voraussetzung für das Gelingen ist, neben einer professionellen Umsetzung, vor allem die Bereitschaft der Geschäftsführung und der Führungskräfte, sich uneingeschränkt auf die Ziele des Programms einzulassen. Erfahren Sie hier mehr über unsere Lösungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement


Screening BGM